Fechten.jpg Hochsprung.jpg Lufer.jpg Luferin-und-Speerwerferin.jpg Reitverein-Web.jpg Tennis.jpg


§ 6 Ende der Mitgliedschaft
1. Die Mitgliedschaft erlöscht durch Austritt, durch Ausschluss aus dem Verein oder durch Auflösung der juristischen Person. Verpflichtungen dem Verein gegenüber sind bis zum Ablauf des laufenden Geschäftsjahres zu erfüllen. Mit der Beendigung der Mitgliedschaft erlöschen alle Ansprüche an den Verein.
2. Der Austritt erfolgt durch schriftliche Erklärung, die dem Vereinsvorsitzenden zugehen muss; dabei ist eine Frist zum Ablauf eines Geschäftsjahres einzuhalten. Diese beträgt:
- Bei juristischen Personen 12 Monate
- Bei natürlichen Personen als Fördermitglieder 3 Monate.
3. Der Ausschluss eines Mitglieds kann nur erfolgen, wenn dafür ein wichtiger Grund vorliegt; er ergeht auf Vorschlag des Vorstandes in einer Mitgliederversammlung.
[3]
Ausschließungsgründe sind insbesondere
- grober Verstoß gegen die Satzung oder gegen Beschlüsse des Vereins
- schwere Schädigung des Ansehens des Vereins
- Nichtzahlung des fälligen Beitrags oder fälliger Entgelte trotz zweimaliger schriftlicher Mahnung.
Vor Beschlussfassung über den Ausschluss ist dem betroffenen Mitglied Gelegenheit zu geben sich zu äußern.

§ 7 Finanzen

1. Der Verein erhebt einmalige oder laufende Beiträge oder Umlagen, deren Höhe und Fälligkeit von der Mitgliederversammlung festgesetzt wird. Die Höhe des Beitrags kann sich an der Zahl der ordentlichen Einzelmitglieder der Mitgliedsvereine orientieren.
2. Fördermitglieder können beitragsfrei geführt werden.
3. Als Vorauszahlung auf den neuen Jahresbeitrag ist die Hälfte des letztjährigen Jahresbeitrags zu Beginn des neuen Geschäftsjahres als Vorauszahlung zu leisten.
4. Weiter erfolgt die Finanzierung des Vereins durch Zuschüsse der öffentlichen Hand, durch Zuwendung Dritter und durch Entgelte.
5. Die mit der Trägerschaft der „Pliezhäuser Kindersportschule“ (§ 2 Ziff. 2) verbundenen Kosten werden durch eine Vereinbarung zwischen den beteiligten Trägervereinen geregelt.

§ 8 Organe, Gremien

1. Organe des Vereins sind der Vorstand und die Mitgliederversammlung.
2. Der Vorstand kann für abgrenzbare Aufgaben Abteilungen bilden oder diese auflösen.
3. Zur Beratung des Vereins und zur Vertretung seiner Interessen in der Öffentlichkeit kann ein Kuratorium gebildet werden.
4. Der Vorstand kann für die Dauer seiner Amtszeit Beiräte für bestimmte Fachaufgaben oder Themen bilden.

§ 9 Mitgliederversammlung

1. Der Mitgliederversammlung gehören, an die gesetzlichen Vertreter der Mitgliedsvereine oder die von diesen in die Mitgliederversammlung entsandten Personen. Soweit eine Beauftragung vorliegt, ist diese schriftlich zu erteilen.
2. Vertreter der Gemeinde und Fördermitglieder haben das Recht an der Mitgliederversammlung mit beratender Stimme teilzunehmen.
3. In der Mitgliederversammlung hat jede juristische Person unabhängig von der Zahl seiner Einzelmitglieder 5 Stimmen; Vereine, die mehr als 300 Mitglieder zu Beginn des Geschäftsjahres nachweisen, erhalten für je angefangene 100 weitere Mitglieder eine weitere Stimme.
4. Der Mitgliedsverein kann die Ausübung des Stimmrechts an verschiedene Beauftragte übertragen; die Stimmabgabe für das Mitglied kann nur einheitlich erfolgen.
[4]
5. Die Einberufung der Mitgliederversammlung erfolgt durch den 1. Vorsitzenden schriftlich mindestens 4 Wochen vorher mit Bekanntgabe der Tagesordnung. Diese wird vom Vorstand festgesetzt.
6. Etwaige Anträge zur Tagesordnung sind spätestens 2 Wochen vor der Versammlung dem 1. Vorsitzenden schriftlich einzureichen.
7. Eine Mitgliederversammlung muss mindestens einmal im Jahr einberufen werden. Ihre Leitung obliegt dem 1. Vorsitzenden, bei dessen Verhinderung einem stellvertretenden Vorsitzenden.

§10 Zuständigkeit der Mitgliederversammlung

1. Der Beschlussfassung durch die Mitgliederversammlung unterliegen:
- Entgegennahme und Genehmigung der Geschäftsberichte und der Jahresrechnung über das vergangene Geschäftsjahr
- Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstands
- Beschlussfassung über den Haushaltsplan
- Entscheidung über die Bildung eines Kuratoriums und Berufung der Mitglieder
- Wahl des Vorstands
- Festsetzung von Beiträgen, Umlagen oder Aufnahmegebühren
- Wahl der Kassenprüfer
- Satzungsänderung
- Angelegenheiten, die vom Vorstand zur Beratung vorgeschlagen werden
- Anträge der Mitglieder
- Auflösung des Vereins.
2. Die Beschlüsse der Mitgliederversammlung werden von einem damit beauftragten Protokollführer festgehalten und von diesem und dem Versammlungsleiter unterzeichnet.

Aktuelles 2019

ASP / KISS-BÜRO

Sie finden uns auf dem Otwin-Brucker-Schulzentrum gegenüber der Gemeindehalle / Lehrschwimmbecken.

2018 10 22 ASP u KiSS Büro


KURSANGEBOTE:
Anmeldeformular zum Download
Die Anmeldung für unsere Kurse ab September 2019 ist ab sofort möglich! Bitte beachten Sie: Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt!  


Die Anmeldung ist in Kürze möglich!

Gesundheit verschenken! Der Pliezhäuser Gutschein kann bei der ASP e.V. eingelöst werden!

Das Sportabzeichen kann über unseren Mitgliedsverein LV Pliezhausen 2012 e.V. erworben werden!  

Kontakt

Geschäftsstelle:
Friedrichstr. 50
72124 Pliezhausen
Tel.: 07127-977 234
E-Mail: asp-pliezhausen@gmx.de

Geschäftsführerin Tanja Baudouin
Öffnungszeiten des Büros:
Fr. 09.00-12.00 Uhr

Newsletter

Kostenlos abonieren

Please publish modules in offcanvas position.